Einrichtung neuer Draisinenprojekte

Die wichtigste Grundvoraussetzung zur Einrichtung eines Draisinenbetriebes ist die kostengünstige Nutzungsmöglichkeit der Bahnstrecke.
Nach den bisherigen Erfahrungen ist es nicht einfach einen Draisinenbetrieb wirtschaftlich zu führen, wenn der Betreiber einer Draisinenvermietung sowohl Kaufpreis oder Pacht, sowie Instandhaltungsaufwendungen und Verkehrssicherungspflichten für die Bahntrasse zu tragen hat.

Es wäre daher anzustreben, dass in der Region ansässige Fremdenverkehrsvereine, entsprechende Landkreise, Städte, Gemeinden oder andere Interessenten, die dann von ihnen erworbene oder gepachtete Bahntrasse dem Draisinenbetreiber zur Verfügung stellen. Möglich wäre auch ein Eigenbetrieb der regionalen Landkreise, Städte und Gemeinden.

Wir empfehlen die Bildung einer Betreibergemeinschaft (z.B. "Interessengemeinschaft Draisinenbahn").

Im Rahmen eines Draisinenprojektes können ggf. öffentliche Fördermittel für Anschubfinanzierung und laufende Kosten in Anspruch genommen werden.

zur Startseite


© I.G. Draisinenfahrten
Alle Rechte vorbehalten - Vervielfältigung nur mit Genehmigung der I.G. Draisinenfahrten.
Letzte Aktualisierung dieser Seite: 21.12.2009